Vorteile des Forex-Handels im Broker – Vergleich mit Aktienmarkt

von André Schulz on 4. März 2013. Updated 25. Juni 2013 in Forex Trading

Vorteile Forex Broker Vergleich

Da Sie bereits dabei sind diesen Artikel über die Vorteile der Forex-Broker zu lesen, sind Sie wahrscheinlich schon am Forex-Markt interessiert. Aber was bietet Ihnen der Devisenhandel heutzutage überhaupt alles an?

Zugänglichkeit (Der Broker)

Der tägliche Handelsumsatz von über 4 Billionen US-Dollar im Forex-Markt sollte niemanden überraschen. Schließlich braucht man nur einen Computer mit Internetanschluss, um über einen Broker am Forex-Markt teilzunehmen. Erfolgreicher Händler zu sein heißt nicht, dass man sich nur Zuhause aufhält. Man kann natürlich auch über Laptop oder Smartphone auf die Broker von unterwegs aus zugreifen. Fast alle Broker bieten eine gesonderte App zu ihrer Software an.

Nicht an Öffnungszeiten gebunden

Beim Forex-Handel ist man zwar nicht an Öffnungszeiten gebunden, allerdings haben die meisten Broker von Samstag auf Sonntag geschlossen (Kein Handeln möglich). Dies unterscheidet sich von Broker zu Broker. Im Vergleich zum Aktienhandel kann man dafür mit Devisen 24 Stunden am Tag handeln.

Alles im Überblick

Ein kurzer Vergleich: Der Aktienmarkt bietet zehntausende von Aktien an und ist wirtschaftlich gesehen trotzdem ein kleinerer Markt als der des Forex, welcher sich hauptsächlich mit einer leicht überschaubaren Anzahl von Währungspaaren entfaltet. Die meisten Händler entscheiden sich sogar nur für den Handel mit den acht Hauptwährungen.

Zusammenfassend ist der Forex-Handel nicht nur finanziell stärker als der Aktienmarkt, sondern auch leicher zu überschauen, was besonders für Neueinsteiger von Vorteil ist.

Liquidität

Der Foreign Exchange Market ist der größte Finanzmarkt der Welt. Tatsächlich ist der enorme Tagesumsatz von 4 Billionen US-Dollar auch ein riesiger Vorteil für unerfahrene Händler. Denn bei so viel finanzieller Bewegung kann man jederzeit Devisen kaufen und auch verkaufen. Man ist nicht auf einzelne Käufer und Verkäufer angewiesen, da es praktisch 24 Stunden am Tag Interessenten gibt und jede Transaktion in Echtzeit geschieht.

Der Forex-Broker-Markt kann nicht kontrolliert werden

Die gigantische Größe des Forex-Markts gewährleistet auch, dass niemand diesen innerhalb der Broker kontrollieren kann. Auch wenn sich Banken bei dem Vorhaben den Forex-Markt beherrschen zu wollen zusammen tuen würden, hätten sie nicht genug Einfluss dies über einen längeren Zeitraum durchzuhalten. Das heißt aber nicht, dass es unmöglich ist vorauszusagen, wie sich ein Kurs entwickelt. Dies hängt nämlich von unglaublich vielen Faktoren ab, die nicht einmal die besten Händler alle umfassen können. Dies bietet vor allem kleinen Teilnehmern mit wenig Kapital und Neueinsteigern die selben Chancen wie professionellen Händlern.

Im Prinzip funktionieren die Broker ähnlich wie Gewinnspiele, nur kann man ein wenig an den Chancen feilen. Die besten Händler sind keine Finanzgenies die alle Faktoren überblicken, sondern berufen sich meist auf ihren Erfahrungen. Als Neueinsteiger fehlen einem diese natürlich. Eine absolut sichere Kurs-Vorhersage gibt es nicht, allerdings kursieren in den Weiten der Forex-Broker-Welt mehrere Methoden herum, um die „wahrscheinliche“ Entwicklung eines Kurses vorherzusagen. Die bisher erfolgreichste Methode ist genau so simpel, wie auch genial.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (24 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +25 (from 25 votes)
Vorteile des Forex-Handels im Broker - Vergleich mit Aktienmarkt, 10.0 out of 10 based on 24 ratings

Schreibe einen Kommentar